Haina (Kloster)

Haina (Kloster)
Haina
Blason de Haina
Germany location map.svg
Haina
Administration
Toponyme officiel
Pays Drapeau d'Allemagne Allemagne
Land Hesse
District
(Regierungsbezirk)
District de Cassel
Arrondissement
(Landkreis)
Arrondissement de Waldeck-Frankenberg
Code communal
(Gemeindeschlüssel)
06 6 35 013
Code postal 35114
Indicatif téléphonique 06456
Immatriculation KB
Site web www.haina.de/
Politique
Bourgmestre
(Bürgermeister)
Rudolf Backhaus
Partis au pouvoir
Géographie
Coordonnées 51° 02′ 00″ N 8° 58′ 00″ E / 51.033333, 8.96666751° 02′ 00″ Nord
       8° 58′ 00″ Est
/ 51.033333, 8.966667
  
Altitude (NN) 337 m
Superficie 91.28 km2
Démographie
Population 3 650 hab. (31/12/2008)
Densité 40 hab./km2

Haina est une municipalité allemande située dans l'arrondissement de Waldeck-Frankenberg et dans le land de la Hesse. Elle se trouve à l'est de Burgwald et au sud de Frankenberg.



Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Haina (Kloster) de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Haina \(Kloster\) — Haina (Kloster),   Gemeinde im Landkreis Waldeck Frankenberg, Hessen, am Rand des Kellerwalds, 4 100 Einwohner Frühgotische Hallenkirche (um 1216 1328), Glasgemälde (Mitte 13. bis Anfang 14. Jahrhundert), ursprüngliche Wandmalereien in …   Universal-Lexikon

  • Haina (Kloster) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Haina — bezeichnet: Haina (Kloster), Gemeinde im Landkreis Waldeck Frankenberg, Hessen Haina (bei Gotha), Gemeinde im Landkreis Gotha, Thüringen Haina (Südthüringen), Gemeinde im Landkreis Hildburghausen, Thüringen ein Ortsteil der Gemeinde Biebertal im… …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Haina — Zisterzienserkloster Haina Kloster Haina Lage Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Haina — Infobox Ort in Deutschland Wappen = Wappen haina kloster.png lat deg = 51 |lat min = 02 lon deg = 08 |lon min = 58 Lageplan = Bundesland = Hessen Regierungsbezirk = Kassel Landkreis = Waldeck Frankenberg Höhe = 337 Fläche = 91.28 Einwohner = 3707 …   Wikipedia

  • Kloster Merxhausen — Das ehemalige Kloster Merxhausen ist eine gotische Klosteranlage im Ortsteil Merxhausen von Bad Emstal in Nordhessen, die heute als psychiatrisches Krankenhaus genutzt wird. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Gronau — auf einem Stich von Merian, 1655) Das Kloster Gronau in der heutigen Großgemeinde Heidenrod in Hessen wurde wahrscheinlich um 1130 von Benediktinern aus der Abtei Michaelsberg in Siegburg als Hauskloster der Grafen von Katzenelnbogen gegründet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Haina (Königshof) — Burg Burgareal am Ortsrand Haina (2011) Entstehungszeit: nach 1000 …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Veilsdorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Haina (Südthüringen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”