Der König Kandaules

Der König Kandaules

Der König Kandaules (français : le roi Candaule) est un opéra en trois actes d'Alexander von Zemlinsky sur un livret du compositeur d'après la pièce le roi Candaule d'André Gide traduit par Franz Blei. Le compositeur acheva le livret en 1935 mais l'orchestration reste inachevée. En exil aux États-Unis il abandonna le projet car une scène érotique au deuxième acte rendait l'opéra passible de censure. Il est créé le 6 octobre 1996 au Staatsoper de Hambourg sous la direction de Gerd Albrecht.

distribution

Rôle Voix Première 6 Octobre 1996
(Chef d'orchestre: Gerd Albrecht)
Le Roi tenor James O'Neal
Nyssia, sa femme soprano Nina Warren
Gyges, un pêcheur baryton Monte Pederson
Phedros baryton Klaus Häger
Syphax basse Peter Galliard
Nicomedes baryton Mariusz Kwiecien
Pharnaces ténor Kurt Gysen
Philebos basse Simon Yang
Sebas ténor Ferdinand Seiler
Archelaos basse Guido Jentjens

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Der König Kandaules de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Der König Kandaules — ist eine Oper von Alexander Zemlinsky. Das Libretto stammt vom Komponisten selbst und ist eine Adaption von André Gides Drama Le Roi Candaule. Die Geschichte ist ein schon bei Herodot erwähnter alter Sagenstoff aus dem antiken Kleinasien und… …   Deutsch Wikipedia

  • Der König Kandaules — Alexander von Zemlinsky …   Wikipedia

  • Kandaules — Jean Léon Gérôme Kandaules Sadyattes I. (aus dem Lydischen, etwa „starker Vater“), laut Herodot von den Griechen Myrsilos genannt, war ein sagenhafter König von Lydien (westliches Kleinasien, heute Türkei). Sein religiöser Titel war Kandaules… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Traumgörge — Alexander von Zemlinsky …   Wikipedia

  • Der Zwerg — This article is about the opera by Zemlinky. For the Schubert song, see der Zwerg (Schubert). Alexander von Zemlinsky …   Wikipedia

  • Kandaules — Kandaules, letzter König von Lydien aus dem Geschlechte der Sandoniden, ließ seinen Leibwächter Gyges (s. d.) die Reize seiner Gemahlin, auf die er eitel war, im Schlafgemach bewundern. Erzürnt über solche Schmach, ließ diese Gyges zu sich kommen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kandaules — Kandaules,   König von Lydien im 7. Jahrhundert v. Chr., letzter Herrscher aus der Heraklidendynastie, wurde von Gyges gestürzt …   Universal-Lexikon

  • Liste der Opern — Diese Tabelle ist mit einem Klick in die jeweilige Spaltenüberschrift nach Bedarf sortierbar. Originaltitel Deutscher Titel Komponist Entstehung UA Librettist Literarische Vorlage Autor der Vorlage Postillon de Lonjumeau, Le Le Postillon de… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Oper — Bühnenbildentwurf zur Zauberflöte von Karl Friedrich Schinkel Aufführung der Verkauften Braut 1913–22 in Prag …   Deutsch Wikipedia

  • Rühre nimmer an den Schlaf der Welt —   Diesen Rat gibt Kandaules, der König von Lydien, seinem Freund in der Tragödie »Gyges und sein Ring« (1856) von Friedrich Hebbel. Er weiß, dass er selbst gegen dieses Prinzip verstoßen hat, was ihm endlich zum Verhängnis wird. »Hab ich den… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”