Matti Raivio

Matti Raivio

Matti Raivio (né le 22 février 1893 à Pihlajavesi et décédé le 25 mai 1957 à Pihlajavesi) était un fondeur finlandais.

Palmarès

Jeux olympiques

Épreuve / Édition Drapeau : France Chamonix 1924 Drapeau : Suisse St-Moritz 1928
18km 7e
50km 7e DNF

Championnats du Monde

Épreuve / Édition Drapeau : Finlande Lahti 1926
30km médaille d'or , Coupe du Monde Or
50km médaille d'or , Coupe du Monde Or

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Matti Raivio de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Matti Raivio — (* 22. Februar 1893 in Pihlajavesi; † 25. Mai1957 ebenda) war ein finnischer Skilangläufer. Bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften 1926 in Lahti wurde der nur 1,69 Meter große Finne erster Weltmeister im Skilanglauf über 30 Kilometer. Außerdem …   Deutsch Wikipedia

  • Matti Raivio — Medal record Men s cross country skiing World Championships Gold 1926 Lahti 30 km Gold 1926 Lahti 50 km Matti Raivio (22 February 1893 – 25 May 1957) was a Finnish cross country skier in the 1920s. He was born and …   Wikipedia

  • Raivio — ist der Familienname von folgenden Personen: Derek Raivio (* 1984), US amerikanischer Basketballspieler Juha Raivio, finnischer Death Metal Musiker Matti Raivio (1893–1957), finnischer Skilangläufer Diese Seite ist eine Begr …   Deutsch Wikipedia

  • Matti — ist ein männlicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Matti ist die Variante des Namens Matthias in den finnosamischen Sprachen (u.a. Samisch, Finnisch, Estnisch). Bekannte Namensträger Matti Aikio (1872–1929), norwegischer Dichter Matti Breschel (* …   Deutsch Wikipedia

  • Matti — est un prénom finlandais porté par plusieurs personnalités : Matti Aikio Matti Breschel Matti Geschonneck Matti Hautamäki Matti Helminen Matti Järvinen Matti Keinonen Trophy Matti Nykänen Matti Pellonpää Matti Pietikäinen Matti Raivio Matti… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Weltmeister im Skilanglauf — Jelena Välbe ist mit 14 Goldmedaillen die erfolgreichste WM Teilnehmerin …   Deutsch Wikipedia

  • Edy Sixten Jernberg — (* 6. Februar 1929 in Malung, Dalarnas län, Schweden) ist ein ehemaliger schwedischer Skilangläufer. Im Laufe seiner zehnjährigen Karriere gewann der Spezialist für die langen Distanzen zwischen 1954 und 1964 vier Goldmedaillen bei Olympischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Hakulinen — Veikko Hakulinen Voller Name Veikko Johannes Hakulinen Nation  Finn …   Deutsch Wikipedia

  • Kalevi Nikolai Hämäläinen — (* 13. Dezember 1932 in Juva; † 10. Januar 2005 in Juva) war ein finnischer Skilangläufer. Er hatte seine erfolgreichste Zeit in den 1950er und frühen 1960er Jahren und wurde bei den Olympischen Spielen 1960 in Squaw Valley Olympiasieger über 50… …   Deutsch Wikipedia

  • Myllylä — Mika Kristian Myllylä [ˈmikɑ ˈmylːylæ] (* 12. September 1969 in Haapajärvi) ist ein ehemaliger finnischer Skilangläufer. Myllylä gewann bei den Olympischen Winterspielen 1998 die Goldmedaille über 30 km klassisch. Dazu erreichte er bei den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”